Oralchirurgie

Liegen Zähne derart ungünstig verlagert im Kieferknochen müssen diese chirurgisch entfernt werde. Dies betrifft vor allem die Weisheitszähne welche im Kiefer keinen Platz mehr finden um sich im Laufe der Entwicklung in die Zahnreihe einzugliedern. Entzündungen und Verschiebungen sind dann die Folgen. Die Entfernung der Weisheitszähne ist eine der häufigsten Eingriffe in der Oralchirurgie.

Chirurgische Eingriffe werden aber auch bei vorhanden sein von Abszessen und Zysten notwendig. Die Wurzelspitzenresektion ist ein weiteres Gebiet der Oralchirurgie.

Zurück